Astronomisches

 
Totale Mondfinsternis

Totale Mondfinsternis (Flughafen Tower Wien, 28.09.2015)
Einzelbilder im Abstand von etwa 15 Minuten, zum Ende leider bewölkt, Belichtung zwischen 1/1600s und 1s bei F/4 und ISO-800, Finsternishelligkeit L~2-
(–> Bild in größerer Auflösung)

Die orangerote Färbung des Mondes während der Totalitätsphase ist auf Lichtstreuung und Lichtbrechung des Sonnenlichtes beim streifenden Durchgang durch die Erdatmosphäre zurückzuführen. Dabei werden langwellige Anteile des Sonnenlichtes (Abendrot/Morgenrot) in den Kernschatten der Erde gelenkt. Im Übergangsbereich zwischen dem von der Sonne direkt beleuchteten Mond und der diffus beleuchteten Kernschattenregion sind noch weitere Farben, ein blaugrauer Streifen sowie ein schwacher rosa Farbton erkennbar (Bild oben rechts und mitte links).

 
Berichte über weitere astronomische Beobachtungen sind auf der Website der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie veröffentlicht. Folgende Links führen direkt dorthin:

Totale Mondfinsternis / 28.09.2015
 
Nachtleuchtende Wolken / 28.06.2015
 
Polarlichtreise Lappland / 14.-27.03.2015
 
Partielle Sonnenfinsternis Lappland / 20.03.2015
 
Polarlichtreise / 09.-16.03.2013 – Meteorologische Bedingungen
Polarlichtreise / 09.-16.03.2013 – Geomagnetische Bedingungen
 
Venusdurchgang vor der Sonne / 06.06.2012
 
Venus bei den Plejaden / 03.04.2012
 
Astronomisches und Meteorologisches aus Island / 19.09.2011
 
NLCs Finnland / 21.07.2011
 
Totale Mondfinsternis / 15.06.2011
 
Polarlichtreise / 02.-07.03.2011 – Teil 1
Polarlichtreise / 02.-07.03.2011 – Teil 2
 
Partielle Sonnenfinsternis / 04.01.2011
 
NLCs Finnland / 09.07.2010
 
Summer Star Party / 15.08.2009
 
Nachtleuchtende Wolken / 14.07.2009
 
Nachtleuchtende Wolken / 25.06.2009
 
Nachtleuchtende Wolken / 29.06.2007
 
Nachtleuchtende Wolken / 24.06.2007
 
Nachtleuchtende Wolken / 13.06.2006
 
Totale Sonnenfinsternis / 29.03.2006

Partielle Sonnenfinsternis
Sonnenfinsternis in Lappland (Ukonjärvi, Finnland, 20.03.2015)
Einzelbilder im Abstand von etwa 15 Minuten
Die maximale Verfinsterung um 12:14 Uhr lct betrug 92% (mittleres Bild)

Venustransit vor der Sonne
Venustransit vor der Sonne (Flughafen Tower Wien, 06.06.2012)
Einzelbilder im Abstand von 1-3 Minuten, die letzten beiden Bilder 80 Minuten später

Andreas Pfoser, 10. Oktober 2015

Comments are closed.