Lichtreflexion

 
Lichtreflexion beschreibt eine weitere Form der Wechselwirkung von Licht mit Materie. In der Atmosphäre sind z.B. „Alpenglühen“, „Luftspiegelungen“, „Regenbögen“, „Nebelbogen“, „Lichtsäulen“ und „Horizontalkreis“ ganz oder teilweise auf Lichtreflexion zurückzuführen.

Lichtreflexionen in der Atmosphäre ereignen sich überall dort, wo Licht auf schwebende Eisplättchen, Eissäulchen, Nebeltröpfchen oder Regentropfen trifft. Darüber hinaus kommt es teilweise auch an Übergangsflächen zwischen optisch unterschiedlich dichten Luftmassen zu Spiegelungen, nämlich dann wenn Lichtstrahlen vom optisch dichteren Medium mit so hohem Lotwinkel an die Grenzfläche gelangen, dass eine Lichtbrechung zum optisch dünneren Medium nicht mehr möglich ist und Totalreflexion erfolgt.

Lichtreflexionen sind wellenlängenunabhängig. Der Strahleinfallswinkel zur Spiegelungsfläche entspricht dabei exakt dem Strahlausfallswinkel.

Andreas Pfoser, 26. Juli 2014

Comments are closed.